Off-Wave und Get-Together

Das Projekt ‚Zähne Putzen‘ organisiert in Zusammenarbeit mit der Plattform #By2020WeRiseUp noch dieses Jahr das erste Off-Wave-Get-Together in der Kommune Lebensbogen bei Kassel. Dieses Event ist eingebettet in die Off-Wave, die ebenfalls in Kooperation mit #By2020WeRiseUp von ‚Zähne Putzen‘ ausgerufen wird und zu der du weiter unten alle relevanten Infos findest.

Erstmal mehr Infos zum Off-Wave Get-Together vom 14.11. bis zum 24.11.2019 in der Kommune Lebensbogen bei Kassel, Auf dem Dörnberg 13, 34289 Zierenberg

Wir wollen leben, wofür wir kämpfen, eine befreite Gesellschaft und ein achtsames und fürsorgliches Miteinander, eine kollektive Awareness. Um das zu erreichen, wollen wir gemeinsam durchatmen und in den Prozess gehen, versuchen Fragen zu finden und Antworten zu suchen. Dazu werden wir uns in der Kommune Lebensbogen bei Kassel sammeln.

Wir schlagen vor, das Get-Together zu je einem Drittel als Regenerationsraum, als Workspace und für das bewusste Tun von Care-Arbeiten zu gestalten.

Während des Get-Togehters wollen wir…

  • gemeinsam nachhaltigen Aktivismus leben, um einem kollektiven Burnout-Prozess vorzubeugen.
  • uns fragen, wie ein bewegungsübergreifendes Awareness-Konzept aussehen könnte.
  • uns damit beschäftigen, wie wir solidarische Strukturen erkennen, vernetzen und zugänglich machen können.
  • gemeinsam einen Safer Space für alle schaffen und keine Form des diskriminierenden Verhaltens akzeptieren.

Awareness wird also immer wieder eine Rolle spielen, das Reinspüren, was es gerade braucht. Daher ist das Programm als Einladung zu verstehen und lebt auch vom gemeinsamen Gestalten mit euch und dem, was in der Gruppe und für Einzelne ansteht. Jeden Tag soll es einen Workshop, Reflektionsrunden und Regenerationselementegeben. Wir wollen ein Raum für aktive Selbstfürsorge, Erholung und zum Weiterdenken eröffnen.

Lasst uns zusammenkommen, um gemeinsam zu  planen, wie wir Nachhaltigen Aktivismus und herrschaftsfreie Strukturen leben können. Auch wenn ihr nicht die ganze Zeit dabei sein könnt, seid ihr willkommen! Meldet euch bei retreat_in_gemeinschaften@riseup.net , wenn ihr einen Rückzugsraum braucht und hier: Anmeldung, wenn ihr beim Off-Wave Get-Together dabei sein möchtet.

Die Plätze sind auf 30 Personen begrenzt und werden Teilnehmer*innen tauschlogikfrei zur Verfügung gestellt, wer gerne spenden möchte, kann das natürlich tun. Wir versuchen, veganes Essen möglichst über Spenden zu organisieren und schlagen keinen Betrag vor.

Wer kommt, sollte nur Bettwäsche, Handtücher und keine Schlafsäcke mitbringen. Handtücher und Bettwäsche können optional gegen einmalig 10€ vom Tagungshaus zur Verfügung gestellt werden.

Solltest du für das Get-Together keine Zeit oder Kapazitäten haben, laden wir dich gern dazu ein, die Strukturen der Off-Wave allgemein zu nutzen:

Seit fast einem Jahr streikt FridaysForFuture, seit 2015 geht Ende Gelände in die Grube überall finden kleine und große Aktionen statt. Doch nicht nur die Klimagerechtigkeitsbewegung stellt sich auf. Mehr und mehr emanzipatorische Bündnisse formieren sich, um diese Gesellschaft radikal zu verändern, auch und gerade Akteur*innen der feministischen, antirassistischen und Tiergerechtigkeitsbewegungen, sowie viele weitere, spinnen Netzwerke des Widerstands und der Rebellion.

Es folgt Aktionswoche auf Global Strike und Klimacamp, doch viel zu selten nehmen wir uns die Zeit, Aktionen zu reflektieren, uns zu sammeln und zu regenerieren. Obwohl Freundschaft, Fürsorge und Vertrauen der Kleber sozialer Bewegungen ist, fallen sie im Angesicht der Dringlichkeit und Vielzahl der Probleme wieder und wieder aus dem Fokus. Das wollen wir ändern!

Daher rufen wir von ‚Zähne Putzen‘ ab jetzt die erste Off-Wave für politische Aktivisti ins Leben. In Kooperation mit all den tollen Menschen aus unserem Gemeinschaftsnetzwerk und #By2020WeRiseUp laden wir euch dazu ein, die überwiegend tauschlogikfreien und unkomplizierten Strukturen von mehr als 20 Retreatorten zu nutzen. Um einfach mal auszuspannen nach dem Aktionsmarathon, den viele hinter sich haben, durchzuatmen von dem ganzen Stress vor, während und nach den Aktionen. Hier könnt ihr bewusst Awareness in die Lebensbereiche und Themen bringen, die in der letzten Zeit zu kurz gekommen sind.

Durch eigene Erfahrungen und im Austausch mit vielen anderen Akivisti nehmen wir wahr, dass Regeneration und Erholung leider noch viel zu selten mitgedacht werden. Nach gemeinsamen Aktionen sind viele oft wieder auf sich allein gestellt. Daher bieten wir euch ein auffangendes Netzwerk, das ihr alleine oder auch gerne mit euren Buddys, Bezugsgruppen oder Arbeitskreisen nutzen könnt.

Wir wollen durch die Off-Wave fördern, dass Regeneration und Reflexion zu einem festen Bestandteil von politischem Aktionismus werden. Der Schritt, zum Telefon oder zum Laptop zu greifen, kann schwer fallen, wenn Menschen gerade belastende Erfahrungen gemacht haben. Auch Gedanken wie: „Stell dich nicht so an, ist doch alles gut ausgegangen“ oder „Es gibt andere Menschen, die viel krassere Erfahrungen gemacht haben und die haben’s auch weggesteckt“ kommen oft in die Quere.

Wir von ‚Zähne putzen‘ wollen, dass Erfahrungen nicht mehr weggesteckt werden müssen, sondern verarbeitet, um stärker und reflektierter in die nächste Aktion gehen zu können. Um Blockaden, Angst, Traumata und letztlich dem oft zu beobachtendem Ausbrennen entgegenzuwirken. Und dabei wissen wir, dass wir keine Wunder bewirken können. Traumata brauchen viel Kraft und Zeit, um zu heilen, Burnout muss oft über Monate hinweg therapeutisch behandelt werden.

Wir möchten ein erster Schritt sein, ein Vorbeugen, damit es eben nicht mehr so weit kommt. Wir ermuntern zu self-care nach der Aktion, zum ‚Zähne putzen‘ – einer kleinen und doch wichtigen Routine, um langfristig gesund und handlungsfähig zu bleiben!

Wir wollen leben, wofür wir kämpfen, eine befreite Gesellschaft und ein achtsames und fürsorgliches Miteinander, eine kollektive Awareness.

Wenn ihr also nach den letzten Aktionen, alltäglichen Belastungen oder anderen Anstrengungen in eurem Aktivismus einen Ort sucht um diesen Prozessen Raum zu geben, meldet euch bei uns!

Sendet einfach eine E-Mail an: retreat_in_gemeinschaften@riseup.net

Einen PGP Schlüssel und eine Übersicht der Retreat-Orte findet ihr auch auf dieser Website.

Mit solidarischen Grüßen,

euer Off-Wave Projektteam!